Weltbasar

Ihr Warenkorb ist noch leer.
 
×
 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
Drucken

Buddelschiff A.v. Humboldt

Dieses Buddelschiff ist eine Miniaturabbildung des Segelschiffes benannt nach dem berühmten Forscher Alexander von Humboldt. Die Flasche, in der das Schiffchen segelt ist 12 cm lang, das Schiff selbst misst etwa 7 cm. Die Flasche wurde mit einem Naturkorken und Siegelwachs verschlossen und wiegt etwa 120 g. Das kleine Schiff sieht seinem großen Vorbild, der Alexander von Humboldt, kurz Alex, die 1906 erbaut wurde, sehr ähnlich.

8,00 €
inkl. MwSt.: 1,28 €
Beschreibung

Dieses Buddelschiff ist eine Miniaturabbildung des Segelschiffes benannt nach dem berühmten Forscher Alexander von Humboldt. Die Flasche, in der das Schiffchen segelt ist 12 cm lang, das Schiff selbst misst etwa 7 cm. Die Flasche wurde mit einem Naturkorken und Siegelwachs verschlossen und wiegt etwa 120 g. Das kleine Schiff sieht seinem großen Vorbild, der Alexander von Humboldt, kurz Alex, die 1906 erbaut wurde, sehr ähnlich. Charakteristisch für die Bark, einem Schiff mit mehr als drei Masten, sind eindeutig die grünen Segel. Kennen Sie den Fernsehspot der Biermarke Beck´s? Das schöne Segelschiff mit den grünen Segeln, das in dem Spot zu sehen ist, ist die Alexander von Humboldt. Durch diese Werbung wurde das Schiff international berühmt und ist damit auch vielen von uns ein Begriff, wenn auch bisher nicht unter diesem Namen.

Früher einmal wurde die Alexander von Humboldt als Feuerschiff, eine Art Navigationshilfe ähnlich einem Leuchtturm genutzt. 1986 hatte das Schiff als Solches ausgedient und wurde zu einem Segelschiff umgebaut und zu Ausbildungszwecken genutzt. Ab 2011 wurde der Schiffsverkehr mit der Alex stillgelegt. Nun liegt es als Gastronomie- und Hotelschiff in Bremen.

Buddelschiffe, benannt nach dem norddeutschen Wort Buddel für Flasche (mit alkoholischem Inhalt), sind Miniaturmodelle von verschiedenen Schiffen, meist in einer Glasflasche ausgestellt. Seit etwa 100 Jahren werden diese seemännischen Kunstwerke hergestellt. Die kleinen Schiffsmodelle werden außerhalb der Flasche gefertigt, die Masten jedoch so konstruiert, dass sie sich einklappen lassen. Dann wird das Schiff in die Flasche gegeben und die Masten werden mit speziellen Werkzeugen aufgerichtet. Es gibt auch Buddelschiffsmodelle, die auserhalb der Flasche zerteilt werden, um sie dann in der Flasche wieder zusammen zu bauen. So kann man Schiffsmodelle bauen, die größer sind, als der Flaschenhals. Die Kunst beim Herstellen von Buddelschiffen besteht darin, dass man die Stellen, an der das Modell wieder zusammengefügt wurde, so verarbeitet, dass davon nichts mehr zu sehen ist.

Weitere Informationen

DEUTSCHE POST

Versand durch Deutsche Post

Direkt bezahlen mit Sofortüberweisung

Facebook

Sie finden uns auch auf Facebook!